Marathon­projekt Darmstadt

In sechs Monaten fit für den Herbstmarathon
Start: April 2020

Feel it, fight it, finish it!

Unter diesem Motto macht das Marathonprojekt Darmstadt seit nunmehr 23 Jahren ambitionierte Freizeitläufer fit für den Herbstmarathon – seit 2019 organisiert von der Sportgemeinschaft Arheilgen (SGA), einem der größten Sportvereine der Region. Das sechsmonatige Trainingsangebot in der Gruppe findet in den Sportanlagen im Bürgerpark sowie an weiteren Trainingsstätten in Darmstadt statt. Der bewährte Stamm professioneller Trainer ist auch 2020 wieder mit dabei (Details hier) und bietet an sechs Tagen in der Woche die speziellen Einheiten „Funktionelles Training, Lauftechnik und gemeinsames Laufen“ an, die für uns den Schlüssel zum Erfolg bilden (Termine hier).

AKTUELLE INFORMATIONEN

Liebe Marathonis,

ab Montag, dem 18.05.2020, werden wir, zwingend unter Einhaltung der vorgegebene Abstands- und Hygieneregeln, das Training im Marathonprojekt wieder mit Lauftraining und Athletiktraining aufnehmen.

Da bis auf weiteres die Sportstätten der TU und das Hochschulstadion nicht zur Verfügung stehen, findet bis zur Öffnung dieser Sportstätten das Training nur an den Tagen Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag statt.

Zur Info und Beachtung die Vorgaben der Wissenschaftsstadt Darmstadt für Sport in kommunalen Sportanlagen:

„Sport in kommunalen Sportanlagen – Sporthallen

  1. Beim Warten vor, dem Betreten und Verlassen der Sporthalle gelten die allgemein bekannten Kontakt- und Abstandsregeln.
  2. Zum Schutz der Mitarbeiter*innen soll beim Betreten und Verlassen der Sporthalle ein Mund- und Nasenschutz getragen werden.
  3. Ein Mindestabstand von 2 m (beim Sporttreiben) ist zu den Sportler*innen immer zwingend einzuhalten. Alle Übungsformen sind kontaktfrei zu halten.
  4. Die Abstandsregel ist auch in den Pausen einzuhalten.
  5. Handshakes, Umarmungen oder sonstige Begrüßungsrituale mit Körperkontakt dürfen nicht stattfinden!
  6. Selbst bei leichten Infekten gilt #stayathome#!
  7. Beim Auftreten von Infekten oder Symptomen einer Corona Virusinfektion hat eine sofortige Meldung an das Gesundheitsamt zu erfolgen. Dies gilt auch bei Infekten von Familienangehörigen oder direkten Kontakten zu infizierten Personen.
  8. Im Falle eines positiven Corona-Befundes sind alle Teilnehmer*innen der Sportgruppe sofort zu informieren.
  9. Durch die für das Sportangebot verantwortliche Person sind umgehend der/die Pandemiebeauftragte des Vereins und das Sportamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt zu informieren.
  10. Die Teilnehmenden kommen in Sportkleidung zum Training. Bei Nutzung der Sporthalle sind lediglich die Schuhe im Vorraum zu wechseln und zu deponieren. Das Betreten der Sporthalle ist nur mit entsprechenden Hallenschuhen erlaubt.
  11. Eine Nutzung der Umkleidekabinen und der Duschen ist nicht möglich. Umkleidungsprozesse (z. B. Trikotwechsel) sollen in den Sporthallen stattfinden.
  12. Bei der Toilettennutzung sind die Hygienevorschriften zwingend einzuhalten. Ausgiebiges Händewaschen vor und nach dem Toilettengang.
  13. Zuschauer sind nicht gestattet.
  14. Für die Durchführung des Sportangebotes sind die Vereine verantwortlich.
  15. Sportgeräte sind in der Regel von den Vereinen zu stellen, ggf. notwendige Desinfektionen von ihnen zu verantworten. Gemeinschaftlich genutzte Sportgeräte (Matten, Bänke etc.) sind nach der Nutzung durch den Verein ebenfalls zu desinfizieren.
  16. Zwischen den einzelnen (Vereins)-Sportgruppen soll kein Kontakt entstehen. Dementsprechend darf die Folgegruppe die Halle erst betreten, wenn die vorherige Gruppe die Halle verlassen hat.

Den Hinweisen in den jeweiligen Hallen und des städtischen Personals ist Folge zu leisten.“

Unser Pandemiebeauftragter ist unser Sportmanager Timo Käding.
Kontaktdaten: E-Mail timo.kaeding@sg-arheilgen.de, Telefon 06151-9188277, Mobil 0176-31207972.

Für das Lauftraining und auch das Athletiktraining, bitte unbedingt auf die allgemeingültigen Abstands- und Hygieneregeln achten.

Zusätzlich für das Lauftraining ist die Empfehlung unserer Berufsgenossenschaft zu beachten:

Die Empfehlung zum Sporttreiben während der Sars-Cov-2-Pandemie besagt, dass 4 bis 5 m Abstand bei Bewegung nebeneinander in die gleiche Richtung eingehalten werden sollten.

  • Beim Laufen oder langsamen Radfahren sollten 10 m und bei höherem Tempo 20 m Abstand zur vorderen Person eingehalten werden.
  • Da das Infektionsrisiko im Windschatten am größten ist, ist ein nebeneinander oder versetztes Trainieren zu empfehlen.

Jeder von Euch muss seine eigene Matte mitbringen. Zusätzlich empfehlen wir Euch, einen eigenen Kugelschreiber zu verwenden.

Zu jedem Training (Lauftraining und Athletiktraining) muss zwingend eine Teilnehmerliste geführt werden. Vor dem Betreten der jeweiligen Sporthalle muss das Mitglied sich zunächst auf dieser Teilnehmerliste eintragen. Diese Liste ist bei jeder Sporteinheit zu führen und von einem Verantwortlichen (in der Regel der Übungsleiter) zu unterzeichnen. Diese Listen werden im Verein für mindestens vier Wochen aufbewahrt. Eine Kontrolle der Listen durch das Gesundheitsamt oder das Sportamt ist jederzeit möglich. Die Eintragung in die Liste erfolgt, im besten Fall, mit einem selbst mitgebrachten Stift. Die Sporttreibenden bestätigen zusätzlich Ihre Symptomfreiheit und die Einhaltung der gegebenen Regeln.

Sollte sich jemand nicht in diese Listen eintragen wollen, so ist eine Teilnahme am Training leider nicht möglich.

Wir bitten Euch zu bedenken, dass all diese Regeln zum Schutz von Euch, Euren Trainern, Euren Familien und nicht zuletzt der Bevölkerung dienen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Training.

Herzliche Grüße

Andreas Faßmann
Vereinsmanager

Gemeinsam fällt das Laufen leichter

Vom Einlaufsonntag zum Saisonauftakt über regelmäßige gemeinsame Trainingsläufe bis zum 2,5– und 3-Stunden-Lauf in geführten Gruppen mit Trinkpausen im Juli und August als “Generalprobe” für den Marathon – gemeinsam ist das Laufen effektiver und macht einfach mehr Spaß (Termine hier). Für den bequemen Austausch der Teilnehmer mit dem Trainerteam und auch untereinander sorgt die Kommunikation per Online-Forum.

Leistungsdignostik und Trainingsplanung

Anhand regelmäßiger Leistungsdiagnostiken mit Auswertung erhält jeder Teilnehmer monatlich einen individuell angepassten Rahmentrainingsplan für seine Leistungsgruppe.

w

Laufseminare mit Fortschrittanalyse

Drei Wochenendseminare beschäftigen sich mit Lauftechnik, Ernährung, psychologischen Tipps und Tricks und dokumentieren den Trainingsfortschritt per Video-Laufanalyse (Termine hier).

Vorbereitungs-Wettkämpfe

Zur gezielten Marathon-Vorbereitung gehört die gemeinsame betreute Teilnahme an einem 10-Kilometer-Lauf in Obertshausen und einem Halbmarathon in Neu-Isenburg (Termine hier).

»Ich freue mich und bin stolz, in über zehn Jahren Trainingsvorbereitung bereits mehr als 1.000 Menschen in Bewegung gebracht zu haben.«

Petra Wassiluk, Projektleiterin

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Andreas Faßmann

Vereinsmanager

Sportgemeinschaft Arheilgen e.V.
Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon (06151) 354692
Telefax (06151) 351212
E-Mail andreas.fassmann@sg-arheilgen.de

Ihre Nachricht

X